Presse

„Man sollte schweigen oder Dinge sagen, 

die noch besser sind als das Schweigen.“ 

(Pythagoras)

Personalkommunikation: Recruting! Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewinnen und halten. Bernhard Schelenz (Hrsg.), Publicis 2007.  

 

Dieses Buch zeigt erfolgreiche Beispiele gelungener Personalkommunikation - unter anderem beschreibt Stephanie Schütte, mit welcher Strategie, welchen Medien und Massnahmen, sie die Personalkommunikation bei der E.ON Energie AG aufgebaut und verantwortet hat. 

Personalkommunikation im E.ON Energie-Konzern
Buchbeitrag Personalkommunikation bei E.
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

HR-PR. Personalarbeit und Public Relations. Erfolgreiche Strategien und Praxisbeispiele. Manfred Böcker und Bernhard Schelenz (Hrsg.), Publicis 2008.

 

Immer mehr Unternehmen entdecken HR-PR als wichtigen Bestandteil von Employer Branding sowie eines ganzheitlich verstandenen Image-Managements. Das Buch gibt Einblicke in die Praxis einer noch relativ jungen Kommunikationsdisziplin. Stephanie Schütte berichtet über ihre Erfahrungen bei der E.ON Energie AG.  

Immer ein Ohr an der Öffentlichkeit
Buchbeitrag HR-PR bei E.ON Energie .pdf
Adobe Acrobat Dokument 196.6 KB

Unter der Devise "Wir tun Gutes und reden darüber" ist die E.ON Energie AG Ende 2002 als eines der ersten Unternehmen in Deutschland mit der Personalkommunikation an den Start gegangen. In den darauf folgenden Jahren hat sich das Thema zu einem Erfolgsfaktor für die Personalarbeit entwickelt. Stephanie Schütte erklärt in einem Beitrag, den sie in der Zeitschrift Personalwirtschaft veröffentlicht hat, wie der Energieversorger das geschafft hat. 

Mitarbeiter als Botschafter
Personalkommunikation als Erfolgsfaktor.
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Die Fachzeitschrift "wirtschaft & weiterbildung" berichtete im Heft 04 / 2008 über einen Fachtag zum Thema Public Relations für Personalbereiche. Diese Tagung organisierten die beiden Professoren Wolfgang Jäger (Dr. Jäger Management Beratung / Professor des Fachbereichs Design Informatik Medien an der Fachhochschule Wiesbaden) und Lothar Rolke (Professor für Betriebwirtschaftslehre und Unternehmenskommunikation an der Fachhochschule Mainz). Stephanie Schütte referierte bei dieser Konferenz über ihre Erfahrungen zu diesem Thema. 

"Wir müssen denken wie die Sendung mit der Maus"
PR für HR.pdf
Adobe Acrobat Dokument 94.5 KB